FIFA EM 2012 Erweiterung

 

Pünktlich zur EURO 2012 bringt EA SPORTS seine neues EM-Spiel auf den deutschen Markt. Um die Fans nicht wieder so zu verärgern wie bei der WM 2010 erscheint das Spiel erstmals als Add-on und nicht als eigenes Spiel. Dadurch wird die EM-Ausgabe deutlich günstiger, ist jedoch auch nicht besonders spektakulär in Sachen Neuheiten.

FIFA EM 2012 Einlauf Spanien Holland

(Bild: EA SPORTS) Wenn die Mannschaften ins Stadion einlaufen, steigt auch die Stimmung im heimischen Wohnzimmer.

Land auswählen, Turnier starten und Titel gewinnen. Das Prinzip von EA SPORTS UEFA EURO 2012™ ist einfach und selbsterklärend. Die offizielle Erweiterung für FIFA 12 ist schnell gestartet und optimal für ein Spielchen in der echten Halbzeitpause. Die Original Stadien lassen ein in das Turnier eintauchen und bringen das EM-Feeling ins heimische Wohnzimmer.

FIFA EM 2012 - Italien Nationalhymne

(Bild: EA SPORTS) Vor dem Spiel noch die Nationalhymne singen und dann kanns losgehen.

Das Spiel lebt von der Atmosphäre. Die realen EM Gruppen aus Quali und Endrunde können von Anfang bis Ende nachgespielt werden. Was dem Lieblingsteam in Polen und der Ukraine nicht gelingt, klappt womöglich auf dem eigene Fernseher. Wer sich jedoch mehr erhofft, wird enttäuscht.

FIFA EM 2012 - Stadion Euro 2012

(Bild: EA SPORTS) Die originalen Stadien der EM 2012 sind ein nettes optisches Feature. Das Auge isst bekanntlich mit.

Die in FIFA 12 enthaltenen Manager-Funktionen sind logischerweise fast alle verschwunden. Talentförderung und Transfers lassen sich im Umfeld der Nationalmannschaft nur schwer realisieren. Das Spiel wirkt daher in Phasen sehr eindimensional und ist im Spielspaß von deutlich kürzerer Dauer als FIFA 12.

FIFA EM 2012 - Deutschland

(Bild: EA SPORTS) Ob Schuhe oder Nationaltrikots, die Ausrüstung der EM Mannschaften kommt dem Original grafisch sehr nahe. Bei den Gesichtern gibt es gute und weniger gut getroffene Spieler.

Positive Ausnahme ist der neu entwickelte Expedition-Mode, der gleichzeitig das einzig wirklich Neue an diesem Spiel ist. Mit dem Lieblingsspieler und einer Amateurmannschaft kämpft man sich durch Europa und spielt Länder und neue Stars frei. Nach und nach entsteht auf diese Weise das eigene All-Star-Team aller EM 2012 Spieler.

In der Summe bleibt die EM Erweiterung zu FIFA 12 ein netter Zeitvertreib. Nicht mehr, aber auch nicht weniger. Der Preis für den kurzweiligen Spaß ist – anders als 2008 und 2010 – jedoch angemessen.

 

Comments are closed.