Fans votieren für Brazuca

 

Aus europäischer Sicht ist es noch lange hin bis zur FIFA WM2014 in Rio, doch für die Brasilianer steht die Heim-Weltmeisterschaft schon vor der Haustür. Nun haben die Fans schon mal den offiziellen adidas Spielball für das FIFA Großereignis auf den Namen “Brazuca” getauft.

brazuca WM Ball 2014 | FIFA 14 Spielball

(Bild: adidas) Der offizielle Name des Spielballs für die FIFA WM 2014 in Rio lautet Brazuca. Brasiliens Fans haben entschieden.

Dabei sein ist bekanntlich nicht nur bei Olympia alles. Auch die Fußball-Weltmeisterschaft gilt für jeden Fußballer und Nationalspieler als das Karriereziel schlechthin. Für die europäischen Teams steht erstmal die mühsame Qualifikation an, bei der wieder viele namenhafte Teams auf der Strecke bleiben werden.

Für Rekordweltmeister Brasilien hingegen ist das Ticket als Gastgeber schon reserviert und die Vorfreude riesengroß. Neymar und die Selecao sollen endlich wieder Brasilien zur Fußballmacht Nummer eins machen und die Spanier vom Thron schubsen. Neben einem guten Kader, an dem man bereits fleißig bastelt, wird auch eine große Portion Glück von Nöten sein.

Um die Vorfreude auf die Heim-WM weiter anzuheizen, durften nun die Fans in Brasilien den Namen für den WM Ball 2014 aus drei Möglichkeiten auswählen. And the winner is…

 

adidas Brazuca

 

Die offizielle Bezeichnung für den WM Ball 2014 lautet nun adidas Brazuca. Der Name Brazuca setzte sich bei der Wahl in Brasilien gegen die Namen Bossa Nova und Carnavalesca durch. Brazuca ist ein Begriff, der von Brasilianern verwendet wird, um den Stolz auf ihren Lebenstil zu beschreiben. Und da dieser im Bezug auf Fußball besonders ausgeprägt ist, kommt die Wahl kaum überraschend.

Zumindest der Spielball der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014 ist nun schon mal ein echter Brasilianer. Brazuca tritt die Nachfolge von Jabulani, dem WM Ball 2010 in Südafrika an. Zuvor waren bereits Top Star (Schweden 1958), Mr. Crack (Chile 1962), Challenge 4-Star (England 1966), Telstar (Mexiko 1970), Telstar Durlast (Deutschland 1974 und Argentinien 1978), Tango Espana (Spanien 1982), Azteca Mexico (Mexiko 1986), Etrusco Unico (Italien 1990), Questra (USA 1994), Tricolore (Frankreich 1998), Fevernova (Südkorea und Japan 2002) und Teamgeist (Deutschland 2006) offizielle Spielbälle der Fußball-Weltmeisterschaft der Männer.

Für das DFB-Team steht zunächst die WM 2014 Qualifikation an. In Gruppe C trifft die Mannschaft auf Schweden, Irland, Österreich, Färöer und Kasachstan. Los gehts schon in wenigen Tagen gegen Färöer. Klar, dass die DFB-Elf nicht nur in diesem Spiel Favorit ist. Alles andere als eine Qualifikation als Gruppenerster wäre eine herbe Enttäuschung.

 

Comments are closed.