Diese Woche gibt’s bei den Webtipps eine Mischung aus Thiago-Transfergerüchten, finanziellen Hintergründen zum Neymar-Transfer und Zungenbrecher in der Bundesliga.

 

Surftipps der Kalenderwoche 28 (08.07-14.07.2013)

 

  • Thiago-Wechsel: Die Gerüchteküche brodelt. Nachdem der Wechsel von Barca-Spieler Thiago Alcantara zu Manchester United offenbar doch nicht perfekt ist, werden dem FC Bayern München plötzlich gute Chancen eingeräumt. Auch Trainer Pep Guardiola möchte den Mittelfeld-Allrounder, der bei der U-21 EM mit Spanien den Titel gewann. Doch die spannende Frage ist doch nicht, wie viel kostet Thiago, sondern wie würde sich der Transfer auf die Aufstellung der Bayern auswirken. Spox.com gibt hier mit mehreren Grafiken gute Antworten. Sehr zu empfehlen für Bayern-Anhänger.
    → Beitrag auf Spox.de
  • Neymar-Handgeld: Der Transfer von Neymar zum FC Barcelona kam Barca teurer als ursprünglich gedacht. 57 Millionen Euro Ablöse stehen im Raum. Klar, die brasilianischen Vereine verkaufen ihre Toptalente immer über Wert nach Europa, wird nun manch einer sagen, doch die Wirklichkeit sieht anders aus. Nicht der FC Santos, der Neymar aufgebaut hat, stopft sich hier die Taschen voll, sondern ganz andere wie Sportal.de schön aufzeigt.
    → Beitrag auf Sportal.de
  • Seltsame Namen: Die neuen Stars bei Borussia Dortmund heißen Henrikh Mkhitaryan und Pierre-Emerick Aubameyang. Bei den Fans bekommen solche Spieler dann schnell Spitznamen wie „Mücke“ oder „Spiderman“. Dabei ist es gar nicht so schwer, die neuen Zungenbrecher der Bundesliga richtig auszusprechen. Bild.de gibt hier seinen Lesern eine nette Audiohilfe an die Hand. Besonders interessant für BVB-Fans.
    → Beitrag auf Bild.de

Und nun, euch allen ein schönes Wochenende. Am Sonntag spielt bei der Frauen EM 2013 übrigens Deutschland. Das Spiel kommt live im Fernsehen.

Neymar Brasilien Fußball

Neymar ist schon in jungen Jahren Multimillionär und einer der bestbezahlten Fußballer der Welt (Foto: Nike)

Warum Webtipps?
Nicht jeder Fußballfan findet während der Woche die Zeit, auf den Sportseiten im Internet zu stöbern und so entgehen einem manchmal die besten Beiträge. Am Wochenende ist meist mehr Zeit, doch wer macht sich da schon die Mühe, noch mal in den Archiven zu stöbern. In der Rubik Surftipps findet ihr daher ein paar persönliche Anregungen, was mir bei meinem Streifzug durch die Online-Sportwelt in der jeweiligen Kalenderwoche gefallen hat, oder wovon ich tierisch gelangweilt war.

 

Comments are closed.