Neuzugang Aubameyang Nummer 17

Neuzugang Aubameyang erbt Dedes Trikotnummer 17

Er ist schnell wie eine Rakete, extrem torgefährlich und ein guter Vorbereiter. Pierre-Emerick Aubameyang bringt alle Anlagen mit, die ein Topstürmer braucht. Er ist einer dieser Transfers, bei denen man sich fast sicher ist, dass Dortmund Trainer Jürgen Klopp das Beste aus dem Neuzugang rauskitzeln wird.

Mit Aubameyang erhält Bundesligist Borussia Dortmund eine weitere Option in der Offensive und bereitet sich auf den Abgang von Topstürmer Robert Lewandowski im Sommer 2014 zum FC Bayern München vor. Aubameyang und Reus könnten das neue Traumduo beim BVB werden. Beide sind schnell, legen auch gerne für den Mitspieler auf und sind nur schwer über 90 Minuten zu kontrollieren.

Wenn es nach dem Willen vieler BVB Fans gegangen wäre, dann wäre die Rückennummer 17, die einst BVB Legende Dede trug, nie mehr vergeben worden. Doch im Fußball ist diese Tradition aus dem US-Sport, die man vor allem vom Basketball (NBA) und American Football (NFL) kennt, nicht verbreitet und so wird auch die Nummer 17 bei Borussia Dortmund neu vergeben.

Pierre-Emerick Aubameyang BVB

Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang erbt die Rückennummer 17 von BVB Legende Dede (Foto: BVB)

Neben Aubameyang hat der BVB auch noch Mkhitaryan vom ukrainischen Champions League Teilnehmer Shakhtar Donetsk und Sokratis von Werder Bremen unter Vertrag genommen. Ein weiterer Perspektivspieler aus dem Ausland soll in den nächsten Tagen oder Wochen noch folgen. Die rund 50 Millionen für die Neuzugänge scheinen gut angelegt. In den ersten Spielen im BVB Dress konnten die neuen Spieler überzeugen.

Auch die Bild-Zeitung freut sich über Aubameyang in der Bundesliga und hat in ihm ihren neuen Liebling gefunden. Der BVB Spieler heißt auf Bild.de nur noch Spiderman und steht im Sommer 2013 im medialen Fokus. Vor allem Spidermans Vorliebe für schnelle Autos hat es dem Boulevard angetan.

Auch BVB Trainer Jürgen Klopp ist bisher mit seinen Einkäufen hoch zufrieden und Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan war voll des Lobes. Die Jagd auf die scheinbar übermächtigen Bayern kann also beginnen.

Auswärtstrikot von Borussia Dortmund

Das schwarze Auswärtstrikot von Borussia Dortmund von hinten ohne Spieler-Flock (Foto: PUMA SE)

Heute absolviert der BVB ein Testspiel gegen den FC Luzern. Weitere Auswärts-Testspiele in der Vorbereitung sind gegen den SC Paderborn (19.07) und den 1. FC Union Berlin (23.07) geplant. Anschließend folgen zwei Highlights im Westfalenstadion gegen Ajax Amsterdam (29.07) und Tottenham Hotspur (05.08).

Die neuen Rückennummern anderer internationaler Topstars und Bundesliga-Neuzugänge (z.B. Neymar – FC Barcelona, Mario Götze – FC Bayern, Andre Schürrle – FC Chelsea) findet ihr in der Rubrik NUMMERN. News und Infos zu den Trikots in der Übersicht.

 

Comments are closed.