Neue Trikots 2014 mit verändertem Zenit-Wappen für die russische Fußballmannschaft Zenit St. Petersburg (Russland). Offizielles Home-Shirt (blau) und Away-Shirt (weiß) für die Saison 2013-14 vorgestellt.

Präsentation der neuen Nike Trikots

Präsentation der neuen Nike Trikots für die Saison 2013-14 (Foto: Nike)

Zenit St. Petersburg kehrt mit Beginn der Saison 2013-14 zu seinem alten Vereinswappen zurück. Waren viele Jahre lang neben dem Zenit-Schriftzug auch noch ein Fußball und ein Schiff zu sehen, kehrt der Verein nun zu einem seiner ersten Logos zurück und besinnst sich auf seine Ursprünge. Das Wappen zeigt nun nur noch “Zenit” in Form eines Pfeils. Gestaltet ist das Wappen in den Vereinsfarben Blau-Weiß-Hellblau.

Altes/Neues Vereinswappen

Rückkehr zum alten Vereinswappen (Foto: Nike)

Die Stars im Team sind der Brasilianer Hulk, der mit der brasilianischen Nationalmannschaft kürzlich den Confed Cup 2013 gewann, und der belgische Nationalspieler Axel Witsel, der ebenfalls gute Chance hat, sich mit Belgien für die WM 2014 zu qualifizieren.

Die Stars bei Zenit

Die Stars bei Zenit im neuen Outfit (Foto: Nike)

Auch der ehemalige Bayern-Spieler Anatoliy Tymoshchuk und Andrey Arshavin von Arsenal London spielen in der Saison 2013-14 für Zenit und lassen in Sankt Petersburg ihre Karriere ausklingen.

Andrey Arshavin Zenit Trikot

Andrey Arshavin kehrt vom FC Arsenal London zurück nach Russland (Foto: Nike)

Optisch sehen die Zenit-Trikots denen von Bundesligist FC Schalke 04 sehr ähnlich. Dies liegt natürlich auch daran, dass beide Mannschaften Gazprom als Trikotsponsor haben. Ausrüster von Schalke ist jedoch Adidas.

Mehr zu den Outfits 2013-14 gibts in der Übersicht.
Und für alle Fans der Bayern gilt immer noch: Mitmachen bei der Song-Aktion zum neuen Auswärtstrikot mit Tim Bendzko. Und nächste Woche erscheint das CL Trikot 2014.

 

Comments are closed.