Am Wochenende stehen zwei echte Fußball-Highlights und TV-Tipps auf dem Programm. Am Samstag spielen Borussia Dortmund und der FC Bayern München um den DFL-Supercup (live im ZDF) und am Sonntag folgt das Finale der Frauenfußball-EM 2013 zwischen Deutschland und Norwegen (live in der ARD).

 

Supercup: Borussia Dortmund vs. Bayern München

 

BVB vs Bayern

Das Spiel um den DFL-Supercup zwischen Borussia Dortmund und Bayern München kommt live im ZDF

Infos zum Supercup

  • Übertragung: Die ZDF überträgt am Samstag, 27. Juli 2013, ab 20.15 Uhr live aus Dortmund
  • Verletzungen: Der BVB muss auf seinen Neuzugang Henrikh Mkhitaryan, der sich in der Saisonvorbereitung in der Schweiz verletzt hat, verzichten. Beim FC Bayern fehlen neben Mario Götze auch Torwart Manuel Neuer und Superstar Franck Ribery. Auch Bastian Schweinsteiger ist noch nicht fit genug für einen Einsatz über 90 Minuten.
  • ZDF-Team: Reporter ist Wolf-Dieter Poschmann, die Moderation der Sendung übernimmt Sven Voss.
  • Sportstudio: Nach dem Spiel folgt im ZDF das Sportstudio mit einer ausführlichen Analyse. Auch Ex-Bayern-Trainer Jupp Heynckes ist zu Gast und spricht über den Gewinn des Triples und die Zeit danach.
  • Kein Götze-Abschied: Der BVB verzichtet auf den geplanten Abschied von Mario Götze. Die Angst vor negativen Reaktionen der Fans ist zu groß. Götze bleibt daher in München.
  • Heimvorteil: Das Spiel findet im Westfalenstadion in Dortmund statt. Der BVB bewegt sich in vertrauter Umgebung und weiß die Mehrzahl der Fans hinter sich. Dies könnte ein kleiner Vorteil sein.
  • Direkter Vergleich: In den letzten Spielen hatten die Bayern die Nase knapp vorne. Doch die Bilanz der letzten Jahre ist ausgeglichen.
  • Standortbestimmung: Es geht zwar nur um den Supercup, doch beide Trainer nehmen das Spiel so kurz vor Beginn der Bundesliga Saison 2013-14 sehr ernst. Spätestens seit dem Transfer-Theater um Götze und Lewandowski und dem Finale der Champions League, als Bayern gegen den BVB gewann, gibt es keine Freundschaftsspiele mehr zwischen diesen beiden Teams.
  • FIFA 13: Wir haben das Spiel auf der Xbox schon mal gespielt: Ergebnis 3:2 für den BVB nach Verlängerung.

 

Frauen-EM Finale: Deutschland vs. Norwegen

 

Deutschland vs Norwegen

Die ARD berichtet live vom Frauen-EM-Finale 2013 zwischen Deutschland und Norwegen

Infos zum EM-Finale

  • Übertragung: Die ARD überträgt am Sonntag, 28. Juli 2013, ab 15.20 Uhr live aus Schweden
  • Erfahrung: Deutschland ist Titelverteidiger und hat fünf Mal in Folge die EM gewinnen können.
  • ARD-Team: Claus Lufen präsentiert die Übertragung des EM-Finales aus Solna bei Stockholm zusammen mit ARD-Frauenfußball-Expertin Nia Künzer. Reporter des Spiels ist Bernd Schmelzer.
  • Psychologischer Vorteil: Durch den Sieg in der Vorrunde hat Norwegen einen psychologischen Vorteil. Die Bilanz spricht allerdings hingegen klar für Deutschland. Wenn die DFB-Frauen ein EM-Endspiel erreichen, werden sie auch Europameister.
  • Empfang: Sollte Deutschland den Titel gewinnen berichtet die ARD am Montag, 29. Juli 2013, ab 16.10 Uhr vom Empfang der deutschen Nationalmannschaft auf dem Frankfurter Römer.
  • Tipp: Nach dem tollen Halbfinale gegen Gastgeber Schweden, tippen wir auf ein 2:1 für die deutsche Frauen-Fußballnationalmannschaft.
 

Comments are closed.