Carolina Panthers

Porträt & Steckbrief der Panthers

 

Carolina Panthers Handschuh mit Team Logo

(Quelle: Nike) Carolina Panthers Handschuh mit Team Logo

Carolina Panthers Portrait

Das American-Football-Team Carolina Panthers wurde 1993 gegründet und ist eines der jüngsten Teams der National Football League (NFL). Das Team spielt in der Southern Division der National Football Conference (NFC). Das Team-Logo wurde 2012 überarbeitet und zeigt einen schwarzen Panther, der blau umrahmt wird.

Die Carolina Panthers sind in Charlotte (North Carolina, USA) beheimatet und spielen ihre Heimspiele im Bank of America Stadium. Bekannte ehemlige Spieler sind unter anderem Reggie White und Sam Mills.

Einen Meistertitel konnten die Panthers bis dato nicht gewinnen. Als größter Erfolg gilt das Erreichen des Super Bowl XXXVIII in der Saison 2003. Auf die knappe 29:32 Niederlage gegen die Patriots ist auch der Spitzname “Cardiac Cats” zurückzuführen.

 

Steckbrief Carolina Panthers

 

TEAM DATEN
Voller Name: Carolina Panthers
Spitznamen: The Cardiac Cats
Gegründet: 1993
Teamfarben: schwarz, blau, silber, weiß
Stadt/Region: Charlotte (North Carolina, USA)
Liga/Divison: NFL – NFC South
Stadion: Bank of America Stadium
Offizielle Homepage: www.panthers.com

 

ERFOLGE
NFL Championships: -
Super-Bowl-Siege: -

 

 

Historie Carolina Panthers

 

Saison 2003: Finale Super Bowl XXXVIII

In der Saison 2003 erreichten die Panthers (Bilanz 14:2) erstmals in ihrer Geschichte den Super Bowl. In einem hochdramatischen Finale, in dem im letzten Viertel 37 Punkte erzielt wurden, zog das Team von Head-Coach John Fox im Reliant Stadium in Houston gegen die New England Patriots den Kürzeren und verloren knapp mit 29:32. Die Cardiac Cats waren geboren.

 

Comments are closed.