André Schürrle

 

André Schürrle | deutscher Fußballspieler | Bayer Leverkusen 2011-2012

(Foto: KSmedianet, Quelle: Bayer 04 Leverkusen) André Schürrle Bayer Leverkusen

STECKBRIEF UND BIOGRAFIE

Der deutsche Fußballspieler André Schürrle wurde am 06.11.1990 in Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz) geboren. Er begann seine Profikarriere beim 1. FSV Mainz 05, von wo aus er 2011 zum Ligakonkurrenten Bayer 04 Leverkusen wechselte.

André Schürrle ist Nationalspieler für Deutschland und debütierte am 17. November 2010 in der DFB-Elf. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Ehrung mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze 2009 und der Gewinn der deutschen A-Jugend-Meisterschaft mit Mainz 05.

Seine Durchbruch feierte Schürrle in seiner Zeit in Main, als er mit Lewis Holtby die 05er in die Europa League-Quali schoss. Aktuell steht er bei Bayer 04 Leverkusen unter Vertrag. Er wird meist im Sturmzentrum oder auf den offensiven Außenbahnen eingesetzt. 2012 stand er im deutschen Aufgebot für die Fußball-Europameisterschaft in Polen/Ukraine.

 

André Schürrle Bilder und Fotos

Bilder-Galerie André Schürrle (Leverkusen/Deutschland).

 

Steckbrief André Schürrle

 

DATEN
Voller Name: André Schürrle
Geburtsdatum: 06.11.1990
Geburtsort: Ludwigshafen am Rhein (Rheinland-Pfalz)
Sternzeichen: Skorpion
Nationalität: Deutschland
Größe: 184 cm
Position: Sturm
Offizielle Homepage: www.andre-schuerrle.de
Facebook Account: Offizielle Seite

 

BISHERIGE VEREINE
Jugend: Ludwigshafener SC, 1. FSV Mainz 05
2009 – 2011: 1. FSV Mainz 05
Seit 2011: Bayer 04 Leverkusen

 

ERFOLGE
2009: Deutscher A-Jugend-Meister (1. FSV Mainz 05), Fritz-Walter-Medaille in Bronze

 

HINTERGRUND WISSEN
Leverkusen: Der Weg vom Talent zum Topspieler. Alles über die Laufbahn von Schürrle bei Bayer Leverkusen.

 

 

Infos André Schürrle

 

Schürrle von A – Z
Nummer: André Schürrle begann seine Profikarriere in der Saison 2009/2010 beim 1. FSV Mainz 05. Der damals 18-Jähriger bekam die Rückennummer 14, die er bis zu seinem Wechsel nach Leverkusen im Sommer 2011 behielt. Bei Bayer 04 Leverkusen zierte fortan die Nr. 9 das Trikot des Außenstürmers. Für Deutschland läuft Schürrle seit seinem Nationalmannschafts-Debüt 2010 ebenfalls mit der Rückennummer 9 auf.
Nationalteam: André Schürrle debütierte am 17. November 2010 unter Bundestrainer Jogi Löw in der deutschen Nationalmannschaft. Beim Freundschaftsspiel gegen Schweden kam er in der 78. Minute für seinen Mainzer Vereinskameraden Lewis Holtby.
 

Comments are closed.