Andrea Pirlo

Steckbrief – Biografie – Bilder

 

Andrea Pirlo - Juventus Turin Away Trikot 2012/2013 | Italien Serie A

(Quelle: Nike) Fußballspieler Andrea Pirlo - Juventus Turin Away 2012/2013

ANDREA PIRLO BIOGRAFIE

Fußballspieler Andrea Pirlo (Italien) wurde am 19. Mai 1979 im italienischen Flero geboren. Er ist Nationalspieler für Italien und steht seit 2011 bei Juventus Turin unter Vertrag. Er gilt als Denker und Lenker im Mittelfeld und Taktgeber des Spiels. Im Laufe seiner Karriere gewann er die Champions League und wurde Fußball-Weltmeister.

Pirlo stammt aus der Jugend des italienischen Vereins Brescia Calcio. 1994 debütierte er bei den Profis und sammelte erste Erfahrungen in den Junioren-Nationalmannschaften Italiens. Nach vier Jahren in Brescia wagte er den Schritt zu Inter Mailand. Dort bekam er jedoch zunächst nur wenig Einsatzzeiten und wurde im Jahr 2000 an Reggina Calcio ausgeliehen.

Nach einer abermaligen Station in Brescia wechselte Pirlo im Sommer 2001 zum AC Mailand. Dort fasst er schnell Fuß und wurde zu einer tragenden Säule im Mittelfeld der Rosonneri. 2002 gab er seinen Einstand in der Squadra Azzurra, mit der er vier Jahre später bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland den Titel gewann.

Im Dress des AC Milan gewann Pirlo nahezu sämtliche Titel, unter anderem die Copa Italia, die italienische Meisterschaft und die Champions League. Nach unglaublichen zehn Jahren für Milan unterschrieb Pirlo 2011 einen Vertrag beim Rekordmeister Juventus Turin und wurde damit zu einem der wenigen Spieler, die im Laufe ihrer Karriere erfolgreich bei Inter, dem AC Milan und Juve spielten.

Bereits in seiner ersten Saison (2011/12) für Juve gewann Pirlo den Meistertitel. 2012 gehörte er erneut dem italienischen EM-Aufgebot an.

 

Steckbrief Andrea Pirlo

 

SPIELER DATEN
Name (Spitzname): Andrea Pirlo
Geburtsdatum: 19.05.1979
Geburtsort: Flero (Italien)
Sternzeichen: Stier
Nationalität/Nationalelf: Italien
Größe: 177 cm
Position: Mittelfeld
Rückennummer: Nr.21 (Juve)
Offizielle Homepage: -

 

BISHERIGE VEREINE
Jugend: Brescia Calcio
1994 – 1998: Brescia Calcio
1998 – 1999: Inter Mailand
1999 – 2000: Reggina Calcio
2000 – 2001: Inter Mailand
2001 – 2001: Brescia Calcio
2001 – 2011: AC Mailand
Seit 2011: Juventus Turin

 

GRÖSSTE ERFOLGE
Nationalelf: Weltmeister: 2006
U-21-Europameister: 2000
Bronze Olympia: 2004
Vereine: Champions-League: 2003, 2007
Coppa Italia: 2003
FIFA-Klub-Weltmeister: 2007
Italienischer Meister: 2004, 2011, 2012
Italienischer Supercup: 2004
UEFA-Super-Cup: 2003, 2007
Persönlich: Bronzener Ball WM 2006
All-Star-Team WM 2006
FIFPro World XI: 2006
 

Comments are closed.