Lionel Messi

 

Lionel Messi FC Barcelona 2011-2012

(Quelle: www.fcbarcelona.cat) Lionel Messi FC Barcelona

BIOGRAFIE & STECKBRIEF

Der argentinische Fußballspieler Lionel Messi (voller Name: Lionel Andrés Messi; oft: Leo Messi) wurde am 24.06.1987 in Rosario (Argentinien) geboren. Er begann seine Fußballkarriere beim spanischen Verein FC Barcelona, dem er trotz lukrativer Angebote aus dem Ausland stets treu blieb.

Lionel Messi ist Nationalspieler für Argentinien und gilt als legitimer Nachfolger von Diego Maradona. Zu seinen größten Erfolgen zählen die Wahl zum Weltfußballer 2009, 2010 und 2011 und der dreimalige Gewinn der Champions League mit dem FC Barcelona.

Aktuell steht Lionel Messi beim FC Barcelona unter Vertrag. Er wird meist im Sturmzentrum oder als hängende Spitze eingesetzt. Sein Trikot ziert die Rückennummer 10.

 

Bilder & Fotos – Leo Messi

Bilder-Galerie Lionel Messi.

 

Steckbrief Lionel Messi

 

DATEN
Voller Name: Lionel Andrés Messi
Geburtsdatum: 24.06.1987
Geburtsort: Rosario (Argentinien)
Sternzeichen: Krebs
Nationalität: Argentinien
Größe: 169 cm
Position: Sturm
Offizielle Homepage: www.leomessi.com
Facebook Account: Offizielle Seite

 

BISHERIGE VEREINE
Jugend: Grandoli FC, Newell’s Old Boys, FC Barcelona
2003 – 2004: FC Barcelona B
Seit 2004: FC Barcelona

 

ERFOLGE
2005: Spanischer Meister (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), Junioren-Weltmeister (Argentinien), Bester Spieler der Juniorenweltmeisterschaft, Argentiniens Fußballer des Jahres
2006: Spanischer Meister (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), Champions League (FC Barcelona), Laureus World Sports Awards
2007: Argentiniens Fußballer des Jahres
2008: Olympiasieger (Argentinien)
2009: Spanischer Meister (FC Barcelona), UEFA Champions League (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), Spanischer Pokal (FC Barcelona), UEFA Supercup (FC Barcelona), FIFA-Klub-Weltmeister (FC Barcelona), Europas Fußballer des Jahres, Weltfußballer des Jahres, Torschützenkönig Champions League
2010: Spanischer Meister (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), Weltfußballer des Jahres, Torschützenkönig Primera División, Torschützenkönig Champions League, Goldener Schuh der UEFA
2011: Spanischer Meister (FC Barcelona), UEFA Champions League (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), UEFA Supercup (FC Barcelona), FIFA-Klub-Weltmeister (FC Barcelona), Torschützenkönig Champions League, Europas Fußballer des Jahres, Weltfußballer des Jahres

 

 

Biografie Lionel Messi

 

Kindheit / Jugend

 

Als Kind spielte Messi zunächst in seiner Heimat für Grandoli FC, von wo aus er 1995 zu den Newell’s Old Boys wechselte. Im Alter von 13 Jahren zog er mit seiner Familie nach Barcelona, um der Wirtschaftskrise in Argentinien zu entkommen und sich in medizinische Behandlung zu begeben. Messi litt an einer Wachstumsstörung und war zu diesem Zeitpunkt deutlich kleiner als seine Altersgenossen.

Der FC Barcelona erkannte das herausragende Talent des ballgewandten Dribblers und nahm Messi in seine legendären Jugendakademie La Masia auf. Der Verein zahlte dem jungen Argentinier ein Einstiegsgehalt von 600 Euro und beglich dessen Behandlungskosten.

 

Karriere

 

Messi begann seine Karriere beim spanischen Topclub FC Barcelona.
Nachdem er La Masia verlassen hatte, reifte er binnen weniger Jahre zu einem Fußballer der Extraklasse heran und führte den FC Barcelona zu etlichen nationalen und internationalen Titeln, unter anderem dem Sieg in der Champions League 2009 und 2011.

Trotz seines jungen Alters ist Messi für viele Fans und Experten schon jetzt der beste Spieler aller Zeiten. Seine Stärken liegen im Torabschluss, im eins gegen eins und im Dribbling. Wenn er einmal Fahrt aufnimmt, ist er mit fairen Mitteln kaum noch zu stoppen. Kritiker werfen ihm vor, er sei nur so gut, weil er mit Xavi und Andrés Iniesta zwei geniale Passgeber an seiner Seite habe.

 

 

Infos Lionel Messi

 

 

Argentinische Nationalmannschaft

 

Keine Frage, Messi ist der würdige Nachfolger von Diego Maradona, doch genau dies wird für ihn mehr und mehr zum Problem. Die Erwartungshaltung in Argentinien ist riesig, wenn es nach den Fans geht, müsste die Nationalmannschaft mit Messi eher heute als morgen Weltmeister werden.

Der erste Versuch* mit “La Pulga” als Führungsspieler den WM-Pokal nach Argentinien zu holen scheiterte 2010 in Südafrika. Nach überzeugender Vorrunde mit Siegen gegen Nigeria (1:0), Südkorea (4:1) und Griechenland (2:0) war bereits im Viertelfinale gegen Deutschland (0:4) Endstation. Auch die Auftritte vor heimischem Publikum bei der Copa América 2011 machten wenig Hoffnung auf einen baldigen Titelgewinn.

* 2006 war Messi nur Ergänzungsspieler und erlebte das Aus gegen die DFB-Elf von der Bank.

 

 

Trikots

 

→ FC Barcelona Trikots

Ob im Dress des FC Barcelona oder bei der argentinischen Nationalmannschaft, der Name Leo Messi wird stets mit der legendären Rückennummer 10 verbunden.

Aber das war nicht immer so. Zu Beginn seiner Profi-Karriere beim FC Barcelona bekam Messi das Trikot mit der Rückennummer 30. Er war damals gerade mal 17 Jahre alt und die prestigeträchtige Rückennummer 10 trug ein gewisser Ronaldinho.

In der Saison 2006/2007 erhielt Messi nicht nur ein neues Trikot, sonder auch eine neue Rückennummer. Fortan spielte er mit der 19 auf dem Rücken. Als Ronaldinho den FC Barcelona im Sommer 2008 verließ, wurde die Nummer 10 frei und Lionel Messi wechselte auf die Rückennummer, mit der er zum wohl besten Fußballer der Welt reifte.

 

 

Schuhe

 

Früher waren Fußballschuhe mal schwarz und rochen nach Leder, doch die Zeiten sind lange vorbei, auch bei Lionel Messi. Der kleine Argentinier vertraut auf die jahrzehntelange Erfahrung des deutschen Sportartikelherstellers adidas und geht mit Schuhen aus Herzogenaurach auf Torejagd. Ein Trend ist dabei unverkennbar: Die Schuhe von Lionel Messi werden nicht nur nur immer bunter und leichter, sondern haben in jüngster Vergangenheit auch immer mehr Technik an Bord.

 

Comments are closed.