Rio Ferdinand

Steckbrief – Biografie – Bilder

 

Rio Ferdinand im ManU Trikot 2012/13 - Manchester United Home

(Quelle: Nike) Rio Ferdinand - Manchester United 2012/2013

FERDINAND PORTRÄT & BIOGRAFIE

Der englische Fußballspieler Rio Ferdinand wurde am 7. November 1978 in Peckham (England) geboren. Er ist gelernter Innenverteidiger und englischer Nationalspieler. Einen Großteil seiner Karriere spielte er beim englischen Topclub Manchester United, mit dem er etliche Titel gewann.

Ferdinand begann seine Laufbahn bei West Ham United, wo er 1995 sein Debüt bei den Profis gab. 2000 verschlug es ihn für zwei Jahre zu Leeds United, ehe im Sommer 2002 Manchester United den 189cm großen Abwehrspieler unter Vertrag nahm.

In Manchester fand Ferdinand seine fußballerische Heimat und wurde zu einem der besten Innenverteidiger der englischen Premier League. Auch in der Nationalmannschaft kam er regelmäßig zum Einsatz. 2012 wurde er für das EM-Aufgebot der Three Lions nicht mehr berücksichtigt.

 

Rio Ferdinand Bilder & Fotos

Bilder von Rio Ferdinand (Manchester United): Englands Innenverteidiger im neuen ManU Jersey 12/13.

 

Steckbrief Rio Ferdinand

 

DATEN
Name (Spitzname): Rio Gavin Ferdinand
Geburtsdatum: 07.11.1978
Geburtsort: Peckham (England)
Sternzeichen: Skorpion
Nationalität/Nationalelf: England
Größe: 189 cm
Position: Abwehr
Trikot-Nr.: Nr. 5
Offizielle Homepage: www.rioferdinand.com

 

BISHERIGE VEREINE
Jugend: West Ham United
1995 – 1996: West Ham United
1996 – 1997: AFC Bournemouth
1997 – 2000: West Ham United
2000 – 2002: Leeds United
Seit 2002: Manchester United

 

ERFOLGE
Nationalelf: Teilnahme EM und WM
Vereine: Englischer Ligapokal: 2006, 2009
FA Community Shield: 2003, 2007, 2008, 2011
FIFA-Klub-Weltmeisterschaft: 2008
Premier League: 2003, 2007, 2008, 2009, 2011
UEFA Champions League : 2008
Persönlich: FIFPro World XI: 2008
PFA Team des Jahres: 2002, 2005, 2007, 2008, 2009

 

 

Infos Rio Ferdinand

 

Ferdinand von A – Z
Bruder: Ferdinands Bruder Anton spielt ebenfalls Fußball und war im Vorfeld der EM 2012 in den Skandal um John Terry verwickelt, der Anton Ferdinand rassistisch beleidigt haben soll.
 

Comments are closed.