Seydou Keita

Steckbrief – Biografie – Bilder

 

Seydou Keita FC Barcelona 2011-2012

(Quelle: www.fcbarcelona.cat) Seydou Keita FC Barcelona

SEYDOU KEITA PORTRÄT

Der malische Fußballspieler Seydou Keita wurde am 16. Januar 1980 in Bamako (Mali) geboren. Er begann seine Fußballkarriere beim französischen Club Olympique Marseille, von wo aus er über die Vereine FC Lorient und RS Lens schließlich den Weg in die spanische Liga zum FC Sevilla fand.

Seydou Keita ist Nationalspieler für Mali und nahm mit seinem Land 2012 am Africa-Cup teil. Zu seinen größten Erfolgen zählen der 3. Platz bei der Junioren-Fußballweltmeisterschaft 1999 mit Mali und der Gewinn der Champions League 2009 und 2011 mit dem FC Barcelona.

Aktuell steht Keita beim FC Barcelona unter Vertrag. Er wird meist im defensiven Mittelfeld eingesetzt. Sein Trikot ziert in der Saison 2011/2012 die Rückennummer 15.

 

 

Keita Fotos – Eine Fußballkarriere in Bildern – Highlights

Weitere Seydou Keita Bilder findet Ihr in der Rubrik Infos / Bilder.

 

Steckbrief Seydou Keita

 

DATEN
Voller Name: Seydou Keita
Geburtsdatum: 16.01.1980
Geburtsort: Bamako (Mali)
Sternzeichen: Steinbock
Nationalität: Mali
Größe: 183 cm
Position: Mittelfeld
Offizielle Homepage: www.seydoukeita.com
Facebook Account: -
Twitter Account: -
Profil auf Wikipedia: Wikipedia Eintrag

 

BISHERIGE VEREINE
Jugend: Centre Salif Keita
1997 – 2000: Olympique Marseille B
1999 – 2000: Olympique Marseille
2000 – 2002: FC Lorient
2002 – 2007: RC Lens
2007 – 2008: FC Sevilla
Seit 2008: FC Barcelona

 

ERFOLGE
1999: Dritter Platz Junioren-Fußballweltmeisterschaft (Mali)
2001: Aufstieg in die Ligue 1 (FC Lorient)
2002: Französischer Pokal (FC Lorient)
2008: Spanischer Superpokal (FC Barcelona)
2009: Spanischer Meister (FC Barcelona), UEFA Champions League (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), Spanischer Pokal (FC Barcelona), UEFA Supercup (FC Barcelona), FIFA-Klub-Weltmeister (FC Barcelona)
2010: Spanischer Meister (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona)
2011: Spanischer Meister (FC Barcelona), UEFA Champions League (FC Barcelona), Spanischer Supercup (FC Barcelona), UEFA Supercup (FC Barcelona), FIFA-Klub-Weltmeister (FC Barcelona)

 

 

Biografie Seydou Keita

 

Keita begann seine Karriere in seiner Heimat Mali, von wo aus er als 17-Jähriger den Sprung nach Europa wagte und in die Jugend von Olympique Marseille wechselte. Nachdem er sich im Profiteam nicht durchsetzen konnte, versuchte er sein Glück bei Zweitligist FC Lorient und stieg mit dem Verein umgehend in die Division 1 auf. Dort feierte er 2002 den französischen Pokalsieg.

Zu Beginn der Saison 2002/03 unterschrieb Keita einen Vertrag beim RC Lens, mit dem er sich in den folgenden Jahren mehrfach für den internationalen Wettbewerb qualifizierte. 2007 sagte er Frankreich Lebewohl und ging nach Spanien zum FC Sevilla.

Durch seine guten Leistungen in der Primera Division wurde der FC Barcelona auf den malischen Nationalspieler aufmerksam und kaufte ihn für 14 Millionen Euro aus seinem laufenden Vertrag. Seither gewann Keita mit dem FC Barcelona etliche nationale und internationale Titel, unter anderem zwei mal die Champions League (2009 und 2011).

 

Comments are closed.