Sven Bender

 

BVB Spieler Sven Bender 2012/2013 | Borussia Dortmund

Sven Bender im Trikot von Borussia Dortmund (Foto: BVB)

BIOGRAFIE & STECKBRIEF

Der deutsche Fußballspieler Sven Bender wurde am 27.04.1989 in Rosenheim (Bayern) geboren. Er begann seine Profikarriere beim TSV 1860 München, von wo aus er 2009 zu Borussia Dortmund wechselte. Er gilt als zweikampfstarker Mittelfeldspieler und kommt meist im defensiven Mittelfeld zum Einsatz.

Sven Bender ist Nationalspieler für Deutschland und debütierte am 29.03.2011 im Freundschaftsspiel gegen Australien (1:2). Zu seinen größten sportlichen Erfolgen zählen der Erhalt der Fritz-Walter-Medaille in Bronze 2006 und der Gewinn der deutschen Meisterschaft mit Borussia Dortmund 2011 und 2012.

Im Mai 2013 stand er mit dem BVB im Finale der Champions League. Im rein deutschen Endspiel im Londoner Wembley Stadion gegen den FC Bayern München musste sich Borussia Dortmund mit 1:2 knapp geschlagen geben. Bender spielte neben Ilkay Gündogan in defensiven Mittelfeld und zeigte eine solide Leistung.

 

 

Fotos & Bilder Sven Bender

Bilder-Galerie.

 

Steckbrief Sven Bender

 

DATEN
Voller Name: Sven Bender
Geburtsdatum: 27.04.1989
Geburtsort: Rosenheim (Bayern)
Sternzeichen: Stier
Nationalität: Deutschland
Größe: 185 cm
Position: Mittelfeld
Offizielle Homepage: -
Facebook Account: -
Twitter Account: -
Profil auf Wikipedia: Wikipedia Eintrag

 

BISHERIGE VEREINE
Jugend: TSV Brannenburg, SpVgg Unterhaching, TSV 1860 München
2006 – 2007: TSV 1860 München II
2006 – 2009: TSV 1860 München
2009 – 2009: Borussia Dortmund II
Seit 2009: Borussia Dortmund

 

ERFOLGE
Persönlich: Fritz-Walter-Medaille in Bronze
Verein: Deutscher Meister, DFB-Pokal (Borussia Dortmund)

 

 

Privatleben / Familie

 

Sven Bender ist der eineiige Zwillingsbruder von Lars Bender, der ebenfalls als Profifußballer tätig ist. In der Jugend und den ersten Jahren ihrer Profikarriere spielten die Bender Zwillinge stets im selben Verein. Erst 2009 trennten sich ihrer Wege: Sven wechselte zu Borussia Dortmund, sein Zwillingsbruder Lars zu Bayer 04 Leverkusen.

 

Comments are closed.