Champions League Sieger 2013

 

Der FC Bayern München ist Sieger der Champions League Saison 2012-2013. In einem hochklassigen deutschen Finale im Londoner Wembley Stadion setzten sich die Münchner gegen Borussia Dortmund mit 2:1 durch und krönten sich zur besten Mannschaft Europas. Viele Experten sehen im Bayern Kader 2013  sogar den besten FCB aller Zeiten. Auch die internationale Presse lobte  das Team von Trainer Jupp Heynckes nach dem Finale in höchsten Tönen und erklärte Bayern München kurzerhand zur derzeit besten Vereinsmannschaft der Welt.

FC Bayern München | Champions League Sieger 2013

FC Bayern München | Champions League Sieger 2013 (Foto: adidas)

Im Finale war der BVB der erwartet schere Gegner. Zu Beginn spielte das Team von Trainer Jürgen Klopp ein perfektes Pressing und ließ den FC Bayern kaum Luft zum Atmen. Erst nach 25 Minuten bekamen die Münchner das Spiel unter Kontrolle und erspielten sich mehr und mehr Chancen. Das 1:0 in der 60 Minute erzielte Mandzukic nach toller Vorarbeit von Ribery und Robben. Doch bereits in der 68. Minute glich der BVB durch einen Foulelfmeter von Ilkay Gündogan aus. Die Entscheidung zugunsten des FCB gelang schließlich Arjen Robben mit einem sehenswerten Treffer der 89. Minute.

Bastian Schweinsteiger  | Champions League Sieger 2013

Bastian Schweinsteiger | Champions League Sieger 2013 (Foto: adidas)

Der Sieg in der Champions League hatte auch viel mit den Bayern Neuzugängen Javi Martinez, Mario Mandzukic und Dante zu tun. Die Neuverpflichtungen entwickelten sich zu echten Leistungsträgern im Kader der Bayern. Der Brasilianer Dante stabilisierte die Abwehr, 40 Millionen Euro Mann Javi Martinez wurde zur perfekten Ergänzung von Bastian Schweinsteiger im Mittelfeld und Mario Mandzukic verdrängte Top-Stürmer Mario Gomez aus der Startelf.

Für Bayern München war es nach der Meisterschaft bereits der zweite Titel auf dem Weg zum historischen Triple (Meisterschaft, DFB-Pokal, Champions League). Die Fußballwelt verneigte sich nicht nur vor den Spielern der Rot-Weißen, sondern vor allem auch vor dem scheidenden Erfolgstrainer Jupp Heynckes. Das Finale im ZDF erzielte mit über 21 Millionen Zuschauern die beste Champions League Einschaltquote aller Zeiten.

 

Comments are closed.