VfL Osnabrück

 

PORTRÄT & STECKBRIEF

Der Fußballverein VfL Osnabrück (offiziell: Verein für Leibesübungen von 1899 e. V.) wurde am 17. April 1899 gegründet und zählte in der Mitte des 19 Jahrhunderts zu den besten Mannschaften Deutschlands. In der jüngeren Vergangenheit pendelte der Verein immer wieder zwischen der 2. Bundesliga und der 3. Liga.

Die Vereinsfarben sind Lila-Weiß und finden sich sowohl im Logo, als auch der Spielkleidung wieder. Als Stadion dient die osnatel-ARENA (früher: Stadion an der Bremer Brücke bzw. Piepenbrockstadion an der Bremer Brücke). In Fankreisen wird das Stadion oft nur “Bremer Brücke” gennant.

Traditionell besteht eine Rivalität zu diversen Vereinen aus dem Emsland und Westfalen, so zum Beispiel dem SV Meppen, Preußen Münster, Arminia Bielefeld und VfB Oldenburg. Die meisten regionalen Derbys fanden jedoch in den letzten Jahren aufgrund unterschiedlicher Klassenzugehörigkeit der Mannschaften nicht statt.

 

Steckbrief VfL Osnabrück

 

TEAM DATEN
Voller Name: Verein für Leibesübungen von 1899 e. V.
Spitznamen: VfL
Gegründet: 17.04.1899
Vereinsfarben: Lila-Weiß
Stadion: osnatel-Arena (“Bremer Brücke”)
Liga: 3. Liga (Deutschland)
Offizielle Homepage: www.vfl.de

 

GRÖSSTE ERFOLGE
Endrunde Deutsche Meisterschaft: 1939, 1940, 1950, 1952
Nordpokal: 1958
Meister 3. Liga: 2010
 

Comments are closed.