Trikot kaufen leicht gemacht

Tipps, Shops, Gutscheine, Rabatte – Trikot bestellen mit Verstand

 

Wer ein exotisches Trikot oder eine seltene Rückennummer sucht, der hat oft nur ein oder zwei Fußball-Fanshops zur Auswahl, wer jedoch (wie die meisten Fans) ein populäres und weit verbreitetes Trikot bestellen möchte, der hat die Qual der Wahl. Es gibt unzählige Online-Shops und nicht immer ist es leicht einen günstigen Shop zu finden, der zudem noch sicher ist. Denn was bringt einem das tollste Angebot, wenn man am Ende ewig warten muss (Stichwort: Lieferzeit) oder der Händler noch ordentlich Versandkosten auf den Preis draufschlägt.

Um Euch den Gang durch den Trikot-Dschungel etwas zu erleichtern, haben wir hier einige Tipps und Ratschläge zum Trikotkauf zusammengestellt, die Euch helfen sollen, den für Euch richtigen Shop mit dem passenden Trikot zu finden.

 

INHALTSVERZEICHNIS

Trikot kaufen

Trikot FAQ

Trikot Glossar

 

 

Trikot kaufen

 

1. Trikot-Shops finden
2. Preise vergleichen
3. Gutscheine und Rabatte nutzen

 

 

1. Trikot-Shops finden: das Chaos durchblicken

 

Schon mal den Namen eines Trikots in eine Suchmaschine eingegeben? Na dann wisst Ihr ja, wie das endet. Das Angebot ist unüberschaubar und nicht selten verbirgt sich hinter einem “Treffer” eine Webseite, die nicht das bietet, was man eigentlich sucht. Wenn man sich dann endlich einen Überblick verschafft und die Spreu vom Weizen getrennt hat, bleiben je nach Trikot (populär oder exotisch) einige wenige oder eben auch ganz viele Online-Shops über. Hier gilt es dann – vor dem Preisvergleich – noch die schwarzen Schafe auszusortieren (Stichwort: Impressum, AGBs, geprüfter Shop Siegel etc.).

 

Tipp: Auf Erfahrung setzen. Jeder Shop fängt mal klein an, aber die meisten guten Anbieter gibt es schon seit Jahren am Markt. Wer sich nicht sicher ist, einfach mal den Namen des Shops (und Schlüsselwörter wie “Erfahrungen”, “seriös” etc.) in eine Suchmaschine eingeben, oft gibt das einen besseren Überblick als die positive Darstellung des Anbieters auf seiner eigenen Webseite.

 

 

2. Preise vergleichen: Ein Trikot – viele Preise

 

Preissuchmaschinen sind an sich eine feine Sache, beim Kauf von individualisierten (beflockten) Trikots versagen sie jedoch meist. Der Grund: Oft ist der Ausgangspreis für ein Trikot in vielen Shops nahezu identisch und die Unterschiede ergeben sich erst bei den “Extras”, die eine Preissuchmaschine nicht berücksichtigen kann. So kostet zum Beispiel die Beflockung mit einer original Rückennummer oder dem eigenen Namen meist 10-15 Euro mehr und auch das Anbringen von original Liga Logos und anderen Abzeichen (sogenannte Badges) lassen sich die meisten Anbieter bezahlen.

 

Tipp: Nicht von “Ausgangspreisen” blenden lassen, es zählt nur was unter dem Strich steht. Ausgangspreis + Beflockung + Extras + Versandkosten = tatsächlicher Preis

 

 

3. Gutscheine und Rabatte nutzen: Den Preis drücken

 

Ist ein neues Trikot von einem Topverein oder einer Nationalmannschaft erschienen, dann “kloppen” sich die Shops um die Kunden. Und da Konkurrenz bekanntlich das Geschäft belebt, lassen sich hier oft ein paar Euro durch Gutscheine und Rabatt-Aktionen sparen. Der eine Shop erlässt einem die Versandkosten, der andere reduziert dauerhaft den Preis und der nächste lockt mit einem Gutschein.

 

Tipp: Gutscheine und Rabatt-Aktionen nutzen. Ein Anhaltspunkt hierfür kann unser Gutschein und Rabatt Ticker rechts in der Sidebar sein. Dort erfahrt Ihr, welche Angebote unsere Partner-Shops derzeit ihren Kunden machen. Vielleicht ist ja auch für Euch etwas dabei.

 

 

Trikot FAQ

 

Trikot beim Hersteller kaufen?
Aktuelle Trikots für 20 Euro?
Trikot umtauschen: geht das?

 

Trikot beim Hersteller kaufen?

 

Ein weit verbreiteter Irrglaube ist es, dass Trikots stets beim Hersteller erhältlich sind und dort besonders günstig sind. Zwar stimmt es, dass die meisten Hersteller über einen guten und seriösen Online-Shop verfügen, der auch Fußball-Trikots im Angebot hat, doch ist deren Produktpalette in der Regel so breit, dass das Segment “Fußball-Trikots und Fanartikel” nur die wirklichen Highlights beinhaltet.

 

Tipp: Wer ein Trikot mit Beflockung sucht, wird meist eher beim spezialisierten Fußball-Fanshop fündig.

 

 

Aktuelle Trikots für 20 Euro?

 

Wer kennt das nicht aus dem Urlaub: man kommt in ein “Bekleidungsgeschäft” und sieht dort an der Wand die Trikots von Vereinen wie Real Madrid, FC Barcelona, Manchester United oder Bayern München hängen und ehe man sich versieht, steht ein Verkäufer neben einem und erzählt voller Überzeugung, dies sei Original-Ware für günstige 20 Euro.

Nun: das ist es natürlich nicht. Qualität hat ihren Preis und eine vernünftige Herstellung unter Einhaltung gewisser Prodktionsstandards ist nicht zum Nulltarif zu haben. Wer also denkt, er würde mit einem solchen Kauf “nur” dem Hersteller schaden und dieser könne das problemlos verkraften, den müssen wir an dieser Stelle leider enttäuschen.

 

Tipp: Nicht auf Kosten der Falschen sparen.

 

 

Trikot umtauschen: geht das?

 

Grundsätzlich ist ein Trikot ein Produkt wie jedes andere und kann daher unter Einhaltung der gesetzlichen Fristen ohne Angabe von Gründen umgetauscht werden. Problematisch wird es erst, wenn das Trikot individualisiert wird, das heißt wenn Ihr Rückennummern oder andere “Extras” bestellt. Wer sich also “Hans Wurst” aufdrucken lässt und dann beim Auspacken feststellt, dass dies doch reichlich doof aussieht, der hat Pech gehabt. Gleiches gilt, wenn Ihr Euch bei der Angabe eines individuellen Namens versehentlich verschreibt. Zwar gibt es auch einige Shops, die bei auffälligen Fehlern (z. B. Müüller) beim Kunden nochmal nachfragen, ehe sie das Trikot beflocken, aber eine Pflicht ist dies nicht und daher sollte man sich als Kunde auch nicht darauf verlassen.

 

Tipp: Bevor Ihr ein Trikot individualisiert, erkundigt Euch wie die offizielle Schreibweise ist. In anderen Ländern werden oft die Vornamen als Flock verwendet (z.B. Alexis Sanchez hat “Alexis” und nicht “Sanchez” auf seinem Vereins-Trikot stehen).

 

 

Trikot Glossar

 

Authentic Shirt
Badges
Beflockung
Kit (Home/Away)
Replica Shirt (Fantrikot)
Retro Shirt
Teamwear

 

Authentic Shirt

 

Ein Authentic Shirt ist ein Trikot, das bezüglich der Verarbeitung und Herstellung einem original Spielertrikot entspricht. Lediglich der Schnitt ist meist anders, da viele Fans das Tragen der mitunter hautengen Spieler-Shirts als wenig angenehm empfinden würden. Vom Preis her ist das Authentic Trikot stets deutlich teurer als das Fantrikot (Replica), dies hat mit der aufwendigeren Herstellung zu tun. So werden bei den Authentic Trikots beispielsweise die Nummern und Aufnäher tatsächlich aufgenäht, wohingegen sie bei den Fantrikots nur aufgedruckt werden.

 

 

Badges

 

Unter Badges versteht man Abzeichen, die das Trikot veredeln. Meist sind dies die offiziellen Liga-Logos oder die Abzeichen eines bestimmten Wettbewerbs (Champions League, Pokal etc.). Für diese “Extras” verlangen die meisten Shops eine kleine Gebühr.

 

 

Beflockung

 

Der Begriff Beflockung kann im weiteren Sinne mit Aufdrucke gleichgesetzt werden. Mittels einer spezielle Flockfolie und Hitze wird z. B. die Trikotnummer oder der Spielername auf das Trikot geflockt. Auf diese Weise halten die Motive deutlich länger als herkömmliche Textilaufdrucke. Die original Beflockung der Hersteller zeichnet sich meist durch hohe Waschbeständigkeit und Lichtechtheit aus und sollte daher anderen Flocks vorgezogen werden.

 

 

Kit

 

Kit ist die englische Bezeichnung für Ausrüstung und wird insbesondere bei internationalen Trikots häufig verwendet. Unterschieden wird zwischen dem Home-Kit (Heim), dem Away-Kit (Auswärts) und dem 3rd-Kit (Ausweich). Beim 3rd-Kit variieren die Bezeichnungen, je nachdem in welchem Wettbewerb der jeweilige Verein antritt. Häufige Bezeichnungen sind: International, Champions League etc.

 

 

Replica-Shirt

 

Replica heißt so viel wie Nachbildung bzw. Kopie. Ein Replica-Trikot ist somit die Nachbildung des original Trikots. Schnitt und Verarbeitung weichen vom Original ab. Die meisten Trikots fallen in diese Kategorie, daher werden diese Trikots auch gerne als Fantrikot bezeichnet.

 

 

Retro Shirt

 

Retro heißt rückwärts und beschreibt in der Mode den Trend zu früheren Designs. Ein Retro Shirt ist somit ein Trikot, dass sich im Design an einer bestimmten zeitlichen Epoche orientiert (z.B. den 1970er Jahren).

 

 

Teamwear

 

Unter dem Begriff Teamwear werden Trikotsätze für Fußballmannschaften und andere Ausrüstungsgegenstände wie Hosen, Stutzen, Socken, Trainingskleidung, Schuhe etc. zusammengefasst. Teamwear richtet sich somit an aktive Fußballer und weniger an Fans.

 

Comments are closed.